Welttag der Wissenschaft

*Werbung*

Heute ist Welttag der Wissenschaft, passend dazu haben wir  einige Büchertipps für euch. Viele Anregungen bekommt ihr mit dem Heft “MINTtüfteln – Wie zaubern, nur besser“ der Kommunikationsoffensive Mintmagie. Damit könnt ihr selber experimentieren und  faszinierenden Einblicken in die Welt der MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) bekommen. Seid ihr Tüftler, dann schaut unbedingt in unsere Gemeindebücherei vorbei! Bei der nächsten Ausleihe könnt ihr euch ein kostenfreies Exemplar und Kartenspiel (solange der Vorrat reicht) sichern.

Herzlichen Dank an das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie seine Partner für die bereitgestellten Materialien

Bitte beachten!

*Werbung*

Wir haben gute und schlechte Neuigkeiten …

Die gute Nachricht erstmal:
Wir haben ganz viele neue Bücher eingekauft, hier sieht Ihr nur einen
Teil davon.

Leider steht die Krankenhausampel im Landkreis Passau auf Rot. Deshalb
treten ab sofort folgende Regeln für unsere Gemeindebücherei ein:

– Zutritt zur Gemeindebücherei ist weiterhin mit 3G-Nachweis (Geimpft,
Getestet, Genesen) möglich. Schulkinder gelten wie bisher als getestet.

– Eine FFP2-Maske müssen Erwachsene tragen. Vorschulkinder und Grundschulkinder ab 6 Jahren müssen eine Stoffmaske tragen, ältere Kinder eine medizinische Maske.

– Über unsere Homepage bzw. unseren Online Medienkatalog
könnt ihr Medien weiterhin per
Click&Collect bestellen und in unsere Gemeindebücherei zu den
Öffnungszeiten abholen.

Falls Ihr noch keinen gültigen Leserausweis
habt, meldet Euch vorab per Telefon oder Mail beim Büchereiteam.

Danke für dein/euren Verständnis und Treue!

Wege in die Freude

*Werbung*

Im November präsentiert das Büchereiteam wieder jedes Jahr eine Ausstellung mit Büchern zum „Monat der Spiritualität“. Auch wenn der November wohl der graueste aller Monate ist, sollten wir versuchen zur Ruhe zu kommen und ein wenig inne zu halten.  Wir haben dazu einige Medien, u.a. von Anselm Grün, Maurus Runge und Christine Schniedermann auf dem Thementisch bereitgelegt. Bei den Sachbüchern finden unsere Leser aber noch mehr Anregungen und können mit uns im Gespräch kommen. Daniela hat dafür extra eine Packung Achtsamkeit-Tee mitgebracht.

Wir freuen uns auf Dich/Euch!

 

 

Büchereialltag

*Werbung*

In unserer Gemeindebücherei ist einiges los!

Wir haben einen Bücherwagen gekauft und ganz viele neue Medien. Ein Teil davon könnt ihr schon auf dem Bücherwagen sehen… Sachbücher, Romane, Krimis/Thriller und Kinderbücher. Herzlichen Dank an unseren Träger für die finanzielle Unterstützung

Die Schulkinder waren wieder in unsere Gemeindebücherei und wir haben uns riesig gefreut

Unsere Bastel- und Lesenachmittage finden (unter Hygieneregeln) wieder statt und wir geben wieder Bastelmaterial für Daheim den Kindern mit. Die Jungs haben sich Fledermäuse ausgesucht, die Mädels Kürbisse. Zudem haben wir blanko Wimmelmalblätter ausgegeben. Herzlichen Dank für eure Rückmeldungen, eure Werke sehen super aus!!! Ein herzliches Dankeschön auch an Sankt Michaelsbund für die Wimmelmalblätterblöcke

Buchtipp am Donnerstag

*Werbung*

Bente entflieht ihrer unglücklichen Ehe nach Langeoog, sie nimmt sich einfach eine Auszeit.  Amelie ist an Krebs erkrankt, lässt sich aber die Lebensfreude nicht nehmen. Sie beobachtet liebend gerne die Weißwangengänse, auch Nonnengänse genannt, und findet in der Natur Zufriedenheit.

Zwischen Amelie und Bente entwickelt sich, trotz des Altersunterschieds, eine Freundschaft.

Der Erzählstil der Autorin Franka Michels ist sehr angenehm und flüssig. Die Charaktere und Ortschaften empfand ich alle sehr detailliert beschrieben, so dass ich mir diese beim Lesen sehr gut vorstellen konnte. Manchmal habe ich mit ihnen aber gehadert, besonders mit Bente und ihrem Mann David… ihre Entscheidungen konnte ich nicht immer nachvollziehen!

„Der Zug der Nonnengänse“ ist ein berührender Roman über eine Frauenfreundschaft und die tröstende Kraft der Natur, aber auch wie sich zwischenmenschliche Beziehungen über die Jahre hinweg entwickeln können.

Es ist kein reines Frauenbuch, Männer würden wir das Buch ebenso empfehlen. Von uns eine absolute Leseempfehlung

Vielen Dank an Franka Michels alias Regine Kölpin für die Bereitstellung!

Buchtipp am Sonntag

* Werbung *

 “Das Haus am Deich – Fremde Ufer” von Regine Kölpin ist der Auftakt zu einer Trilogie, in der die Geschichte zweier Frauen in der Nachkriegszeit erzählt wird. Das Cover ist sehr passend ausgewählt.

Die Geschichte von Frida und Erna ist großartig erzählt, tief berührend und spannend. Regine Kölpin beschreibt bildhaft und glaubwürdig die Charaktere, Situationen und Örtlichkeiten. Sehr interessant fanden wir, wie Frida und Erna es schaffen ihre Freundschaft zu erhalten. Sie stammen aus ganz unterschiedlichen Gesellschaftsschichten…Frida ist uns ans Herz gewachsen!

Der Schreibstil ist angenehm, leicht zu lesen, wir konnten das Buch nicht aus der Hand legen. Neben der Spannung kommen auch viele Emotionen nicht zu kurz. Gerade zum Ende hin steigt die Spannung noch mal und aufgrund des Cliffhangers am Ende des Buches, sind wir sehr gespannt wie sich die Geschichte weiterentwickelt.

Wir empfehlen den Roman für alle Leser und Leserinnen die historische Romane und Familiengeschichten mögen klar weiter

Herzlichen Dank an Regine Kölpin für die Zusendung des Rezensionsexemplars!

 

Fortbildung – Diözesankurs 2021

*Werbung*

Letztes Wochenende fand der diesjährige Diözesankurs im Haus Spektrum Kirche Passau statt. Sankt Michaelsbund sowie die Diözesanstelle Passau haben ein tolles Programm aufgestellt.

Am Freitag wurde unsere liebe Lidwina geehrt, sie engagiert sich schon seit über 50 Jahren ehrenamtlich… früher in der Obernzeller Pfarrbücherei, danach in der Obernzeller Volksbücherei und jetzt in unsere Gemeindebücherei Obernzell. Ende 2016 hat Lidwina die Leitung an Daniela übergeben … Ihr wisst schon: „Neue Besen kehren gut, aber alte kennen die Ecken besser“, daher freuen uns sehr, dass Lidwina uns weiterhin unterstützt! Leider konnte niemand aus dem Büchereiteam bei Lidwina’s Ehrung dabei sein… aber sie wird nochmal in unserer Gemeindebücherei geehrt!

Am Samstag war Daniela beim Diözesankurs dabei. Gleich nach der Ankunft hat sie sich die Buchausstellung angeschaut.

Zur Beginn der Veranstaltung begrüßten uns Hildegard Franz M.A. und Dr. Claudia Maria Pecher von Sankt Michaelsbund München, wir erfuhren viele Neuigkeiten.

Andrea Kromoser von Familienlektüre.at hielt einen interessanten Vortrag über die Buchkultur in Familien.

Kristina Pöschl vom Viechtacher Lichtung- Verlag stellte den Verlag und einige Autoren vor. Wir durften uns eine Ausgabe des Magazins „Lichtung“ mitnehmen.

Daniela hat nette Gespräche mit der Leiterin der Landesfachstelle, Frau Dr. Claudia Maria Pecher, sowie mit lieben Büchereikolleginnen aus Bayerbach, Aigen am Inn, Pocking, Hauzenberg und Passau Innstadt geführt.

Highlight des Diözesankurses war die Autorenbegegnung mit Martina Fischer. Martina nahm sich Zeit fürs Signieren und Fotografieren, Danke dafür! Ihre Bücher „Die Alm – Ein Ort für die Seele: Lebensweisheiten, Geschichten und Rezepte einer Sennerin“ und „Auf der Alm und im Tal: Glücklich leben als Selbstversorger“ empfehlen wir absolut weiter. Beide Bücher sind bald ausleihfertig.

Rundum war es ein spannender und informativer Tag

 

Büchereialltag KW 37

*Werbung *

Wir haben neue Bücher eingekauft und diese wurden vom Büchereiteam schnell im Medienbestand aufgenommen. Manche Bücher wurden bereits ausgeliehen, Du/Ihr könnt diese aber vormerken lassen.

Wir bieten Leseknochen, Leseherzen aber auch selbstgemachte Karten zum Verkauf an, aus dem Erlös werden neue Bücher angeschafft

Manuela hat für die Kinderecke ein “Kids-Buch” gewerkelt, herzlichen Dank dafür!

Die Schule hat wieder begonnen und wir haben für die Schulanfänger einen Thementisch hergerichtet … hier ein kleiner Einblick …

Die Obernzeller Schulanfänger können sich in unserer Gemeindebücherei eine Bücherei-Schultüte abholen… schaut einfach vorbei, wir freuen uns auf Dich/Euch

das Büchereiteam Obernzell