Ab dem 02.09.2021 – 3G-Regel auch in unserer Gemeindebücherei

Am Dienstag, 31. August, hat der Bayerische Ministerrat neue Regeln zum Infektionsschutz beschlossen. Diese werden in einer 14. Bay. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung umgesetzt werden, die am 2.SEPTEMBER in Kraft treten soll.

Diese bringt einige leider auch Änderungen für öffentliche Büchereien mit sich.

Ab einer Inzidenz > 35 gilt in Innenräumen die sog. 3G-Regel: Persönlichen Zugang haben nur Geimpfte, Genesene oder aktuell Getestete.

  • Als geimpft gilt man 14 Tage nach Erhalt der 2. Impfung (respektive der 1. bei Johnson & Johnson)
  • Als genesen gilt man min. 28 Tage nach einem positiven PCR-Test max. 6 Monate lang
  • Als Tests gelten Antigentests, die höchstens 24 h alt sein dürfen, sowie PCR-Tests, die höchstens 48 h alt sein dürfen.

Von der 3G-Regle ausgenommen sind:

  • Kinder bis zum 6. Geburtstag
  • noch nicht eingeschulte Kinder
  • Schüler (die wegen der regelmäßigen Schultests als getestet gelten)
  • Mitarbeiter, solange sie die Bücherei zum Zweck der Ausübung des Ehrenamts betreten Wir,das Team der Gemeindebücherei, sind geimpft

Dies gilt sowohl für den regulären Betrieb als auch für Veranstaltungen. Die Überprüfung der 3G-Regel obliegt dem Büchereiteam.

Bitte haltet den entsprechenden Nachweis zur Einlasskontrolle bereit.

Die bisherige FFP2-Maskenpflicht wird gelockert. Neuer Standard ist die sogenannte medizinische Maske (OP-Maske).

Die bisherige Höchstpersonenzahl sowie die Abstandregel werden sowohl für den regulären Betrieb als auch für kulturelle Veranstaltungen entfallen.

Wir halten Euch auf dem Laufenden und bitten um Verständnis!