Leseförderung

Leseförderung

Bei uns, in der Gemeindebücherei Obernzell, wird die Leseförderung groß geschrieben.

Wir bieten verschiedene Programme und Projekte an, um möglichst vielen Kindern und Jugendlichen die Lust am Lesen zu vermitteln.


Lesenachmittage

Am letzten Freitag im Monat, zwischen 16:15 – 17 Uhr (und öfter falls gewünscht!) lesen wir den Kindern Geschichten und Märchen vor, sei es aus einem Buch oder mit dem Kamishibai Erzähltheater.

Es wird auch gebastelt und die Kinder bekommen einen Stempel auf ihre Bonuskarte. Nach 5 Stempeln dürfen sie sich eine Überraschung aus unsere Schatztruhe aussuchen.

Die Eltern können in der Zwischenzeit entspannt eine Tasse Kaffee oder Tee genießen.


Büchereiführungen

Die Büchereiführungen werden immer außerhalb der Öffnungszeiten angeboten.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Büchereiteam.


Kostenloser Leseausweis für Obernzeller Schul – und Kindergartenkinder

Der Leseausweis für die Kindergarten- und Schulkinder dient der Leseförderung und der unterrichtsbegleitenden Informationsvermittlung. Der Ausweis für die Schul- und Kindergartenkinder ist von den Jahresgebühren befreit. Die Verantwortung für die rechtzeitige Rückgabe und sorgfältigen Behandlung Bücher obliegt den Lehrern und Erziehern.


Bundesweiter Vorlesetag

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung.

Dieser Aktionstag für das Vorlesen findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt.

Der Bundesweite Vorlesetag setzt ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Die Gemeindebücherei Obernzell beteiligt sich schon seit Jahren am jährlich stattfindenden Bundesweiten Vorlesetag.  Vormittags kommen die Kindergartenkinder in der Bücherei und wir lesen manchmal auch den Schulkindern vor. Nachmittags lesen wir in der Bücherei vor und basteln mit den Kindern. Der Eintritt ist wie immer frei.

Weitere Infos unter Vorlesetag.


Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen

„Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ ist ein Programm zur Sprach- und Leseförderung für Kleinkinder. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt.

Lesen ist wichtig für die geistige und sprachliche Entwicklung jedes Kindes. Mit Lesestart sollen gerade auch Kinder bildungsferner Eltern in den Genuss von Bilderbüchern kommen.

Weitere Infos unter Lesestart.


Der Bibliotheksführerschein für Vorschulkinder

Mit diesem besonderen Projekt leistet die Gemeindebücherei Obernzell einen wichtigen Beitrag zur frühen Leseförderung im Kindergarten.

Das Bib(liotheks)fit – Konzept wendet sich an Vorschulkinder (Schlaumäuse) und fördert den frühen Umgang mit Büchern und das Kennenlernen der Bücherei. In vier aufeinander folgenden Büchereibesuchen (außerhalb der Öffnungszeiten) werden die Kinder durch spielerische Elemente mit dem vielfältigen Medienangebot und den Vorgängen in einer Bücherei vertraut gemacht. Nach dem vierten Büchereibesuch erhält jedes Kind seinen Bibliotheksführerschein ausgehändigt.

Die Eltern oder Großeltern haben die Möglichkeit bei der Urkundenübergabe dabei zu sein.

Weitere Infos unter Borromäusverein.


Antolin

Antolin ist ein innovatives Portal zur Leseförderung und richtet sich an Schülerinnen und Schüler der ersten bis zehnten Klasse. Es bietet zu bestimmten Büchern Quizfragen an. Für richtige Antworten erhalten die Teilnehmer Punkte, wodurch die Lesemotivation erhöht wird.

Die Danubius Grundschule Obernzell hat eine Antolin-Lizenz erworben und bei uns in der Gemeindebücherei können sich die Kinder entsprechend die Bücher zum Antolin-Quiz aussuchen.

Weitere Infos unter Antolin.